... schnelle Hilfe erforderlich - Mobiltelefon mit Notfallsensorik

In Industrie und Handwerk kommt es immer häufiger vor, dass sich Mitarbeiter alleine auf dem Werksgelände oder in firmeneigenen Räumlichkeiten bewegen.

Da ist es immer wichtiger, dass sich diese bei einem möglichen Unfall oder anderen Ereignissen schnell und sicher bemerkbar machen können.

Aber auch in Schulen, Kindergärten, Pflegeheimen, Supermärkten oder Einkaufszentren sind Szenarien bei Angestellten sowie Wach- und Schließdiensten vorstellbar, wo eine schnelle Benachrichtigung und Hilfe benötigt wird.

Notfalllösung

Immer dort wo Menschen alleine arbeiten, gibt ein Personenalarmsystem eine nicht zu vernachlässigende, persönliche Sicherheit!

In Verbindung mit dem AGFEO DECT IP System (ab Version 430B4) und der zweiten Ausgabe des DECT 65 IP (ab Seriennummer S/N: 101371009000) sind nun erweiterte Anforderungen hinsichtlich der Berücksichtigung von Notfallsituationen abbildbar!

AGFEO_DECT_65_IP_Notfallloesung

Das DECT 65 IP verfügt schon seit Beginn der Auslieferung über eine rote Notfalltaste über die, bei aktiviertem Profil, ein konfigurierter Notruf abgesetzt werden kann!

Durch die Integration eines hardwareseitigen Lagesensors (welcher nicht nachrüstbar ist) und die Inbetriebnahme des seitlichen Magnetkontaktes (PullCord) im Handgerät, können nun weitere Notfallsituationen gelöst werden.

Die folgenden Notfallprofile können über die AGFEO DECT IP Basis eingerichtet werden:

  • ManDown - Erkennung der horizontalen Lage des Lagesensors
  • Reglos-Alarm - Erkennung einer fehlenden Bewegung des Lagesensors
  • Flucht-Erkennung - Erkennung einer schnellen Bewegung des Lagesensors (schnelle Auf- und Abwärtsbewegung)
  • Pull-Cord - Magnetkontakt wird durch Entfernen der Zugkordel ausgelöst
  • Notfall Taste - die auf dem Gerät vorhandene rote Notfalltaste wird durchgehend betätigt

Alle genannten Notfallprofile stehen in Abhängigkeit von definierten Auslösezeiten und können über einen optionalen Voralarm am Handgerät selber gemeldet werden, um einen möglichen Notruf noch abzubrechen.

Es ist zu beachten, dass sich zu den definierten Auslösezeiten noch eine systemeigene Erkennungszeit hinzu addiert (im Bereich von 2-3 Sekunden).

Wird der Notruf am definierten Zielteilnehmer angenommen, besteht zudem eine aktive Hör- und Sprechverbindung bis diese aktiv beendet wird.

AGFEO_DECT_65_IP_Notfallloesung_Konfiguration

Hinweise

  • Es können pro Handgerät mehrere Notfallprofile ("Alarm Profiles") gleichzeitig via Checkbox aktiviert werden (beachten Sie dabei bitte einen möglichen Widerspruch)!
  • Pro Handgerät ist jeweils ein zentrales Notrufziel ("Alarm Number") zu hinterlegen. Dies ist unabhängig von der Anzahl der aktiven Notfallprofile!
  • Nach jeder konfigurationsseitigen Änderung oder Aktivierung eines Notfallprofils bedarf es einen gewissen Zeitraum bis dieses genutzt werden kann. Dies ist der Übertragungszeit der Parameter von Basis zu Handgerät geschuldet! Abkürzen kann man dies durch Aus- und wieder Einschalten des Handgerätes!
  • Notfallprofile können aus Gründen der Sicherheit nicht am Handgerät selber aktiviert/deaktiviert werden!

DECT_65_IP_Notfallloesung_Profilaktivierung