AGFEO Klick - Sprachansage des Anrufers

In einem anderen Beitrag erklären wir euch die Vorteile des AGFEO Klick als TAPI Alternative für CTI-Funktionen.

Nachfolgend ein Beispielscript, was Ihr auch unter MS Windows direkt ausprobieren könnt und was die AGFEO Klick Funktion nutzt.

Ziel:

Jeder ankommende Anruf soll über den PC-Lautsprecher unter MS Windows akustisch angesagt werden. Sicher nicht nur bei Sehschwäche interessant.

Act 1 - VBS-Scriptdatei erstellen:
Kopiert und speichert Euch nachfolgenden Programmcode einfach in eine Textdatei mit Endung .vbs ab (z.B. "TTS.vbs") und legt diese in ein Verzeichnis ab, wo Ihr Schreibrechte habt.

'Sprachausgabe Speak-API-Objekt definieren
set VObj = CreateObject("SAPI.SpVoice")
  with VObj
   	  Set .voice = .getvoices.item(0)
      .Volume = 100
  end with

'Auslösegrund des ScriptAufrufs durch AGFEO Klick feststellen
invokefrom = WScript.Arguments(0)

' Rufnummer ermitteln
t1 = Wscript.Arguments(1)

If invokefrom = "called" then
   ' Gesamttext T3 bilden
   t3 = "Anruf von: " & t1
      ' Sprachausgabe des gesamten Strings
      VObj.Speak T3
      VObj.WaitUntilDone(1000)
End If

' Quit Visual Basic Script
WScript.Quit()

Act 2: Einrichtung TK-Suite Client: Nun öffnet den TK-Suite Client ES und konfiguriert Euch die AGFEO Klick Funktion (TK-Suite Professional Menü /Datei/Einstellungen - TK-Suite Client ES Menü /Tools/Konten).

Nachfolgend die Einrichtung am Beispiel des TK-Suite Client ES:

  • Neues Konto vom Typ "AGFEO Klick" anlegen.

Bei dem obigen Script handelt es sich um Visual Basic Code. Dieser kann vom TK-Suite Client direkt über den Windows Scripting Host aufgerufen werden. Dazu ist als auszuführendes Programm wscript.exe einzugeben.

Als Parameter 1 ist nun die zuvor erstellte .vbs Datei (z.B. "TTS.vbs") inkl. des vollständigen Pfads anzugeben. Die weiteren Parameter sind mittels Drag'nDrop und 1:1 gemäß der nachfolgenden Grafik zu konfigurieren. Die Reihenfolge ist unbedingt beizubehalten!

Hinweis
Damit wirklich jeder Ruf angesagt wird, ist die Option Automatisch zur Rufverfolgung aufrufen zu aktivieren.

Als Ergebnis wird nun bei jedem ankommenden Anruf über die in MS Windows eingebaute Sprachsynthese die Rufnummer über die PC-Lautsprecher vorgelesen.

Berücksichtigt bitte, dass die in MS Windows eingebaute Sprachengine erst ab MS Windows 10 über eine akzeptable Qualität verfügt, so dass dieses Beispiel in älteren MS Windows Versionen mitunter zu einigen Schmunzeleffekten führen dürfte.

TIPP:
Erweitert den Code doch noch um etwas mehr Intelligenz. Übergebt z.B. nicht nur die Rufnummer, sondern laßt Euch auch Vor- und Nachnamen des Kontakts ansagen. Ihr könnt z.B. auch die Rufnummer durch einen beliebigen Text ersetzen lassen oder gebt den Auslösegrund aus "Anruf von XYZ nicht angenommen" oder "... wurde beendet"...

Wir freuen uns dann über Eure Facebook-Kommentare mit Programmierbeispielen!